"We are trying to raise awareness with the artform of dance and really make a political statement."

Format: PORTRAIT | english

ANTJA KENNEDY

Antja Kennedy ist Tänzerin, Choreographin, Tanzpädagogin und seit 1984 Certified Laban Movement Analyst. Seit 1985 Choreographie von Tanzstücken für Gruppen im Rahmen der Tanzfabrik Berlin, EUROLAB und Impuls (Bremen). Seit 1994 ist sie Direktorin der EUROLAB Zertifikatsprogramme in Laban/Bartenieff Bewegungsstudien. 2004 begann sie mit regelmäßigen Soli-Auftritten. In dem von ihr herausgegebenen Buch „Bewegtes Wissen“ (2010) hat sie u.a. einen Beitrag zum Thema Bewegungschor veröffentlicht.

„Wasser ist keine übliche Handelsware, sondern ererbtes Gut, das geschützt, verteidigt und entsprechend behandelt werden muss.”

Global Water Dances ist ein globales, integratives und generationsübergreifendes Performanceprojekt, das alle zwei Jahre realisiert wird. Seit der Entstehung wächst die globale Beteiligung stetig: 2011 waren 60 Orte, 2017 sind bereits über 100 Orte weltweit dabei.

Links:
Global Water Dances
Laban Bartenieff Berlin


Interview, Kamera & Schnitt: Stefan Marks
2te Kamera: Luisa Eugeni